#Zerowaste

Heute beschäftigten sich viele Klassen mit der Müllproblematik und am Nachmittag schwärmten die Kinder sogar aus, um Müll zu sammeln. Da ist man als Kind schon erstaunt, denn da kommt ganz schön was zusammen, was achtlos in die Landschaft geworfen wird – und das tun offensichtlich auch viele Erwachsene. Zero Waste, also quasi Müll erst gar nicht erst zu produzieren, wäre natürlich am allerbesten, aber das ist wohl eher (noch) eine Utopie. Dennoch lohnt es sich, ein wenig Acht zu geben und Müll zu vermeiden, denn letztlich landet vieles davon als Microplastik durch die Nahrungskette am Ende ja doch wieder auf unseren Tellern und wir schaden uns somit selbst.

Category: #nachhaltICH, Sekundarstufe
Menü
Translate »