FAQ – Häufige Fragen

Sind alle Schüler (egal ob Hauptschul- oder Gymnasialempfehlung) in einer Klasse?
Schüler aller Niveaustufen sind in einer Klasse, machen jedoch Unterschiedliches zur gleichen Zeit.

Gibt es auch Gymnasiallehrer an der GMS?
Im Lehrerteam der Gemeinschaftsschule unterrichten auch Gymnasiallehrer und Realschullehrer. (multiprofessionelle Teams)

Kann mein Kind ab Klasse 6 die zweite Fremdsprache lernen?
Ab der 6. Klasse wird die 2. Fremdsprache angeboten, in unserem Fall Französisch.

Wie geht es weiter nach Klasse 10?
Ausbildung, berufliches Gymnasium, (Gymnasium),…

Welche Abschlüsse sind direkt an der GMS möglich?
Die meisten unserer Schüler streben die mittlere Reife in Klasse 10 an. Bei uns im Hause kann man in Klasse 9 aber auch den Hauptschulabschluss ablegen

Wie unterscheidet sich Unterricht zu anderen Schulformen?
Traditioneller Unterricht mit Inputphasen wird ergänzt durch individuelles Lernen mit Hilfe von Wochenplänen und Checklisten. Wir haben jedes einzelne Kind im Blick.

Wird in der GMS weiterhin Wert auf die Berufsorientierung gelegt?
Fach: “Berufs-und Studienorientierung“, Praktika, Kooperation mit Betrieben,

Wie ist die Strukturierung des Schulalltags?
Doppelstundenmodell, zwei große Pausen, Zeit für Selbstorganisiertes Lernen (Segel-Stunden), Abwechslung von traditionellem Unterricht, sowie kooperativem, selbstgesteuertem  und projektartigem Lernen.

Gibt es unterschiedliche Klassenarbeiten für unterschiedliche Niveaustufen?
Wir arbeiten mit differenzierten Leistungsnachweisen. Unterschiedliche Niveaustufen sind integriert.

Gibt es Noten in der GMS?
Es gibt mehr als Noten: Lernentwicklungsberichte, Lernstandsgespräche, Noten auf Wunsch

Wie werden alle Kinder optimal gefördert?
Alle Kinder werden optimal gefördert durch niveaudifferenzierte Wochenpläne, Coaching-Gespräche und niveaudifferenzierte Lernangebote sowie ein zusätzliches Wahlangebot in den Sachfächern (Törns)

Was heißt individuelles Lernen?
Wir haben Ihr Kind im Blick und bieten deshalb drei Niveaustufen an. Grundniveau, mittleres Niveau, Erweitertes Niveau.

Wie erfahre ich, wo mein Kind steht?
Lernstandsdiagnose, regelmäßige Lernstandsgespräche, Lernstandsberichte, Lerntagebuch

Wer legt fest, welchen Abschluss mein Kind anstrebt?
Nach intensiver Beratung (Schullaufbahnberatung in Klasse 8 und 9) entscheiden die Erziehungsberechtigten zusammen mit ihrem Kind, welches der zunächst angestrebte Abschluss ist.

Menü