Lernentwicklungsbericht

Anstelle eines Zeugnisses, in dem die Leistung mit Noten beurteilt wird, erhalten die Schülerinnen und Schüler in der Gemeinschaftsschule einen detaillierten Lernentwicklungsbericht.

Eine neue Lernkultur bringt auch eine neue Form der Leistungsrückmeldung mit sich. Noten sind das was jeder kennt und worum es in der Schule der Vergangenheit hauptsächlich ging. Noten üben jedoch oft Druck aus und sind häufig nicht so aussagekräftig wie man sich das wünschen würde.

Der Lernentwicklungsbericht gibt den Lehrern die Möglichkeit, die Leistungen des Schülers in einer Verbalbeurteilung darzustellen. Diese kann ein differenzierteres Bild eines Schülers ergeben als dies mit klassischen Noten der Fall wäre. Die Persönlichkeit eines Kindes muss dann nicht auf Noten reduziert werden und kann somit dem Einzelnen, im Sinne eines ganzheitlichen Menschenbildes, besser Rechnung tragen.

Weitere Informationen zum Lernentwicklungsbericht finden Sie in der Broschüre “Lernentwicklungsbericht Gemeinschaftsschule”(externer Link)

Menü
Translate »