When in Rome…

… do as the Romans do!

 

Das heißt wir geniessen die Stadt mit all ihrem Charme. Da wir an jeder Ecke über lustige Händler stolpern, die uns etwas verkaufen wollen, machen wir jetzt einfach mit und versuchen die Ware weiter zu verkaufen. Das ist total lustig und die Leute lachen mit uns. Wir kaufen – und versuchen sie dann weiter zuverkaufen -Wasserflaschen mit gefrorenem Wasser … one Euro… only today!!

Natürlich kauft keiner unsere lustig angebotenen Wasserflaschen aber jeder lacht wenn wir die Art der Händler nachmachen und manchmal kommt man sogar mit den Leuten ins Gespräch. 😋

Handeln ist hier angesagt! Abends versuchen einem die Händler allerlei Spielzeug zu verkaufen. Richtig klasse sind die kleinen blauen Leuchtraketen, die man je nach Verhandlungsgeschick für zwei Euro haben kann. Es macht einen Heidenspaß, die Dinger in den Nachthimmel zu schießen und dann wieder aufzufangen. Sieht aus wie blaue Sterne am Himmel und das macht sich richtig Klasse vor der historischen Kulisse des Colosseums.

Seinen Glückstag hatte dann der nette Rosenverkäufer als wir unsre lecker belegten Foccacia Brote auf den Stufen vor dem Pantheon verspeisten, denn er konnte gleich zwei Rosen an die Männer bringen… for our teachers! 😍😍😍Ganz lieben Dank dafür!

Category: News, Rom, Sekundarstufe
Menü
Translate »