Radfahrausbildung

Radfahrausbildung der Jugendverkehrsschule der Klassen 4
In diesem Schuljahr waren die Viertklässler schon im Oktober mit ihrer Radfahrausbildung an der Reihe.
An zwei Terminen in Untergruppenbach lernten wir von den Polizeibeamten Herrn Engelhardt und Frau Lehmann die Grundlagen des Links Abbiegens, Hindernisse umfahren, auf Verkehrsschilder achten und vieles mehr.
Parallel dazu brachten uns unsere Lehrerinnen die theoretischen Grundlagen bei. Mit dem offiziellen Ausbildungsheft lernten wir alle wichtigen Bereiche kennen: Welche Teile gehören zu einem verkehrssicheren Rad, wie sitzt der Fahrradhelm richtig, was ist ein toter Winkel, was bedeuten die vielen verschiedenen Verkehrsschilder und vieles mehr.
All das durften wir dann beim 3. Trainingstermin im Realverkehr im Gentach mit Unterstützung von Elternhelfern ausprobieren und üben.
Nachdem alle SchülerInnen dann erfolgreich ihre theoretische, also schriftliche Prüfung hinter sich gebracht hatten, erlebten wir am Donnerstag, den 21.10.2021 eine wirklich abenteuerliche praktische Radfahrprüfung.
Da ausgerechnet an diesem Tag Orkan Hendrik auch mit am Start war, begrüßte uns die Polizistin mit den Worten: „Liebe Kinder, willkommen zu eurer Flugprüfung!“ – da mussten alle erst einmal herzlich lachen!
Trotz dieser erschwerten Umstände haben alle drei 4. Klassen ihre Prüfung grandios gemeistert und alle sind danach wohl behalten wieder an der Schule oder Zuhause angekommen.
Zum Abschluss gab es von den Lehrerinnen noch einen Fahrradpass, einen Sticker und jede Menge strahlende Gesichter. Gratulation liebe Kinder, das habt ihr super gemeistert!

Category: Aktivitäten, News, Primarstufe
Menü
Translate »