Im schwarzen Walde

Auch in diesem Schuljahr gab es für uns – die Klasse 8a und 8b –  ein tolles Highlight zum Abschluss des Schuljahres. Unsere Klassenlehrer organisierten für uns eine Klassenfahrt in den Schwarzwald.

Am Montag, den 19. Juni fuhr uns Patrick, der Busfahrer von Ilsfeld nach Todtnau ins Feriendorf. Kurz nach der Ankunft haben alle ihre Häuser bezogen. Um 15:00 wanderten wir einen steilen Berg hinunter, um auf eine Rodelbahn zu kommen. Wir fuhren mit dem Lift ungefähr 1 km weit in die Höhe – und das bei 30° im Schatten. Gegen 18:00 sind wir wieder zurück gewandert und alle waren sehr erschöpft. Nach dem alle geduscht und gegessen haben, trafen wir uns zu Gruppenbesprechung. Müde fielen wir an diesem Abend alle ins Bett…

Am Dienstag sind wir schon früh am Morgen nach Freiburg gefahren. Vor Ort gab es eine interessante  Führung durch die Altstadt. Nach der Führung hatten wir noch 4 Stunden Zeit, um uns frei zu bewegen.

Am Mittwoch ging es in den Europapark nach Rust.  Auf der Hinfahrt haben die meisten geschlafen. Dort sind wir in kleinen Gruppen durch den Park gelaufen. Durch die Hitze waren die Wasserattraktionen am beliebtesten. Gegen 17 Uhr sind wir zurück gefahren und alle waren platt. Jeder war müde nach dem anstrengenden Tag.

Donnerstag haben wir die Häuser geputzt und uns auf den Nachhauseweg gemacht…

Es waren schöne 4 Tage! Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Klassenlehrern, Frau Gruler und Herrn Ergin, die diese Fahrt ermöglichten, stets gute Nerven behielten und uns auch beim Wandern bei guter Laune hielten.

 

 

 

Category: News, Sekundarstufe
Menü
Translate »