Experimentabesuch

Ein lehrreicher Ausflug in die Welt der Technik
An einem Donnerstag besuchte die Klasse 4a die Experimenta. Mit dem Linienbus fuhren wir mit Frau Kabierske und unserer ehemaligen Schulsekretärin Frau Hampp nach Heilbronn. Einige sollten eine Uhr dabei haben, was aber nicht der Fall war. So achtete also jeder darauf, wann man sich bereitmachen musste um auszusteigen.
Leider waren wir noch etwas zu früh dran und mussten einige Minuten vor der Türe warten. Nachdem wir nett empfangen wurden ging es in die Lernwerkstatt. Dort vermittelte man uns zuerst zusätzliche Informationen über Wind- und Wasserkraft. Dann wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine baute ein Windrad, die andere ein Wasserrad. In einem Film haben wir erfahren, wie man die dafür benötigten Werkzeuge nennt und benutzt. Wir mussten sägen, vergrößern, bohren, kniffeln und schließlich zusammensetzen. Schön war, dass wir alles komplett selbständig bearbeiten durften. Das hat allen Spaß gemacht. Am Ende war jeder stolz auf sein gefertigtes Werkstück.
Nun durften wir in Teams auf eigene Faust die weitere Ausstellung erkunden. Es gab viele spannende Dinge zu entdecken: Wie wir in 20 Jahren aussehen, wie entsteht Strom, wie können wir weniger Müll produzieren und wie können wir ein Auto gemeinsam benutzen. Die Zeit ging viel zu schnell vorüber.
Mit dem Bus ging es dann wieder nachhause. Zum Glück hat keiner Ärger bekommen, so dass wir weiterhin so tolle Veranstaltungen unternehmen können.
Sophia Zupancic und Aaron Djenga

 

 

Category: Aktivitäten, News, Primarstufe
Tags: ,
Menü
Translate »